Übung

Technik-Challenge im August

Technik-Challenge im August

Die Technik-Challenge im Sommer hat mittlerweile langjährige Tradition. Bei dieser Monatsübung im August, standen die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des hydraulischen Rettungsgeräts und vor allem der Spaß beim „Wettkampf“ zwischen zwei Gruppen im Vordergrund. Das unvoreingenommene Verwenden der Geräte hat einen sehr hohen Lerneffekt und der kleine intern veranstaltete Bewerb, stärkt die Kameradschaft.
Brand Wohnhaus als Übungsthema

Brand Wohnhaus als Übungsthema

Brände in Wohnungen bzw. Wohnhäusern, sind immer wiederkehrende Einsatzgründe bei der Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren. Deshalb wurde in der Monatsübung Juli, der richtige Aufbau einer Löschwasserleitung, sowie der Innenangriff mit schwerem Atemschutz beübt.  
Übung zu alternativ angetriebenen Fahrzeugen

Übung zu alternativ angetriebenen Fahrzeugen

Gemeinsam mit unseren Nachbarfeuerwehren, brachte uns HAW Hubert Springer vom BFK-Rohrbach wichtiges Wissen rund um Fahrzeuge mit alternativen Antrieben bei. Zum Start wurde unser theoretisches „Know-how“ zum Thema Lithium-Ionen Akku erweitert. Anschließend zeigte er uns, mit anschaulichen Videos, die notwendige Einsatztaktik bei Einsätzen mit E-Fahrzeugen. Abgerundet wurde dieser Schulungsabend mit einem Lokalaugenschein an mehreren Elektroautos sowie einem Hybridfahrzeug. Sehr hilfreich war der Hinweis, sich der kostenlosen App „Euro Rescue“ zu bedienen,…
Erste Hilfe Auffrischung

Erste Hilfe Auffrischung

  Bei den Einsätzen im Feuerwehrdienst, muss immer wieder auch Erste Hilfe geleistet werden, wenn Personen geborgen bzw. gerettet werden. Die Monatsübung im April stand daher mm Zeichen der Ersten Hilfe. Dabei wurden die wichtigsten Punkte wie die Reanimation, oder der Druckverband aufgefrischt. Im Anschluss ist der, beim Roten Kreuz, neu installierte Defibrillator vorgestellt und dessen Handhabung besprochen worden.
Prüfung der Atemschutztauglichkeit mit „Finnentest“

Prüfung der Atemschutztauglichkeit mit „Finnentest“

Eine der wichtigsten Überprüfung zur Feststellung der Atemschutztauglichkeit ist der sogenannte Finnentest. Bei diesem Übungsparcours wird, neben der Handhabung mit dem Gerät, vor allem die körperliche Fitness geprüft. Gerade nach den vergangenen Wochen und Monaten, in denen die Übungstätigkeit stark eingeschränkt war, eine sehr wichtige Vorbereitung für den Einsatz, da im Einsatzfall enorme körperliche Belastungen auftreten können.
Feuerlöscher bei Übung im Einsatz

Feuerlöscher bei Übung im Einsatz

Basis der Monatsübung im März war das Löschen von kleinen Bränden mit einem Feuerlöscher. Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung, ging es schon ab auf den Übungsplatz. Dort konnte jeder Übungsteilnehmer den Löscheffekt eines Feuerlöschers selber erleben. Vor allem bei richtiger Anwendung kann z. B. ein entstehender Fahrzeugbrand mit Hilfe eines Feuerlöschers eingedämmt und somit ein weiteres Ausbreiten verhindert werden.  
Übungsdienst zu „Corona-Zeiten“

Übungsdienst zu „Corona-Zeiten“

Die Freiwilligen Feuerwehren werden in der aktuellen Situation vor große Herausforderungen gestellt. Gilt es doch, Zusammenkünfte von mehreren Personen, soweit wie möglich zu vermeiden. Allerdings erfordert die 24/7 Einsatzbereitschaft dennoch das regelmäßige Üben mit den Feuerwehrgerätschaften. Denn im Einsatzfall sind wir nach wie vor immer sofort zur Stelle und helfen, retten, löschen, bergen, wenn das von uns gefordert wird.
Wohnhausbrand im Ortsgebiet als Übungsannahme

Wohnhausbrand im Ortsgebiet als Übungsannahme

Bei der Monatsübung im September, stand ein Wohnhausbrand am Übungsplan. Es musste eine vermisste Person aus einer stark verrauchten Wohnung geborgen werden. Anschließend war der Brandherd zu löschen und das Haus wurde belüftet. Nach dem vermeintlich beendeten Atemschutzeinsatz, tauchte plötzlich eine Person an einem Fenster im Obergeschoß des Brandobjektes auf. Dieser wurde schließlich bei der Flucht aus ihrem Zimmer ins Freie geholfen. Daraufhin gab der Übungsleiter den Befehl „Übungsende“.
Einsatzübung mit Fahrzeugbrand

Einsatzübung mit Fahrzeugbrand

Im Juni forderte das Ausbildungsteam die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Peilstein im Rahmen der Monatsübung mit einem interessanten Szenario heraus. Übungsannahme war eine Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Nachdem das Fahrzeug gesichert und die Person aus dem Fahrzeug befreit war, geriet das Fahrzeug in Brand und erforderte einen Löschangriff mit schwerem Atemschutz.  
Tierrettung bei Monatsübung

Tierrettung bei Monatsübung

Gerade im ländlichen Raum kommt es immer wieder vor, dass Tiere, im Speziellen Kühe und Pferde, in Schächte einbrechen oder aus sonstigen Notlagen nach Unfällen, geborgen werden müssen. Das nahm unser Zugskommandant Andreas Sexlinger bei der Monatsübung im Oktober zum Anlass und lud Tierarzt Thomas Nigl aus Putzleinsdorf ein, um uns die wichtigsten Regeln bei einer „Großtierbergung“ näher zu bringen.