Übung

Brand landwirtschaftliches Gebäude bei Herbstübung

Brand landwirtschaftliches Gebäude bei Herbstübung

Bei der Herbstübung am 13. September in Kirchbach, lauteten die Einsatzstichworte: „Brand landwirtschaftliches Gebäude“. Das etwas außerhalb des Ortszentrums gelegene Objekt, machte eine über 800m lange Schlauchleitung notwendig um die Wasserversorgung sicher zustellen. Gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Kirchbach, Ödenkirchen, Oepping und Peilstein wurde eine dementsprechend lange Löschleitung aufgebaut. Parallel dazu mussten zwei Atemschutztrupps eine vermisste Person und anschließend einen abgängigen Atemschutzträger, und somit Kameraden, aus einer stark verrauchten Scheune…
Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen als Übungsannahme

Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen als Übungsannahme

Die Monatsübung im August stand unter der Themenstellung „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“. In drei unterschiedlichen Einsatzszenarien mussten die verunfallten Lenker aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Vor allem das Absichern der PKW´s sowie die rasche bzw. effiziente Bergung wurde an diesem Abend in mehreren Varianten geübt.  
neuen Löschwasserbehälter in Martschlag beübt

neuen Löschwasserbehälter in Martschlag beübt

Bei der Sommerübung am 18. Juli 2019 wurde gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Kirchbach der neue Löschwasserbehälter in Martschlag beübt. Übungsannahme war ein Brand in einer Werkstatt, in der noch zwei vermisste Personen vermutet werden. Mit schwerem Atemschutz wurden die Personen aus dem stark verrauchten Gebäude geborgen. Anschließend wurde die Werkstatt mit dem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Parallel dazu ist das Gebäude von außen mit 3 C-Strahlrohren gesichert worden.
THL-Übung mit Alarmstufe 1

THL-Übung mit Alarmstufe 1

Anfang April war die Freiwillige Feuerwehr Peilstein verantwortlich für die Durchführung der THL (Technische Hilfeleistung) Übung. Gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Kollerschlag und Nebelberg musste ein Verkehrsunfall abgearbeitet werden. Dabei galt es eine bewusstlose Person aus einem Fahrzeug zu bergen. Weiters war eine schwerverletzte Person unter einem Dieseltankanhänger eingeklemmt und aus dem Dieseltank floss aus einem Leck, Treibstoff in einen direkt angrenzenden Bach. Die Bergung der beiden Personen sowie das…
Vorstellung von Schnitttechniken bei Monatsübung

Vorstellung von Schnitttechniken bei Monatsübung

Die Vorstellung von neuen Schnitttechniken und das Üben von bekannten Möglichkeiten, zur Öffnung von verunfallten Fahrzeugen, stand bei der Monatsübung im März am Programm. Anhand eines Kombis wurden diverse Techniken vorgestellt, die hilfreich sind um verletzte Personen möglichst rasch und schonend aus einem Fahrzeug zu bergen.
Spannungssimulator bei Monatsübung

Spannungssimulator bei Monatsübung

Die Einsätze in den vergangenen Wochen, bei denen hauptsächlich auf Straßen liegende Bäume entfernt werden mussten, zeigten wie gefährlich es sein kann einen unter Spannung stehenden Baum ab- bzw. umzuschneiden. Um verschiedenste Situationen gefahrlos beüben zu können, stand bei der Monatsübung im Februar der Spannungssimulator des Waldbesitzerverbands im Mittelpunkt. Parallel dazu wurde der richtige Umgang sowie die Pflege und Service (Ketten spannen, feilen,…) von Motorsägen erklärt.
Blackout – Thema bei erster Monatsübung

Blackout – Thema bei erster Monatsübung

Gleich zu Jahresbeginn hielt unser Kommandant einen Vortrag zum Thema „Blackout“. Passend zur aktuellen Witterungslage wurde uns vor Augen geführt, was es bedeutet wenn man längere Zeit vom Stromnetz bzw. auch der Außenwelt abgeschnitten ist. Interessante Infos zu diesem Thema und mögliche Vorratslisten finden Sie auch beim Zivilschutzverband unter Einkaufsliste zur Bevorratung.
richtige Handhabung der Geräte im Feuerwehrdienst

richtige Handhabung der Geräte im Feuerwehrdienst

Die Monatsübung im November stand ganz im Zeichen der Gerätekunde. Es wurde ein Großteil, der uns zur Verfügung stehenden Gerätschaften im Stationsbetrieb durchbesprochen und jeder Übungsteilnehmer konnte sein Wissen in der Handhabung erneuern bzw. vertiefen. Dies Art von Übungen ist eine der besten Vorbereitungen, um im Ernstfall die vorliegenden Herausforderungen rasch und effizient abarbeiten zu können.
Fahrzeugbrand bei Einsatzübung

Fahrzeugbrand bei Einsatzübung

Bei der Monatsübung im Oktober, mussten gleich zwei Einsatzszenarien abgearbeitet werden. Gestartet wurde mit einem Verkehrsunfall von 3 Fahrzeugen und zwei eingeklemmten Personen. Nachdem diese geborgen waren, fing eines der Fahrzeuge Feuer. Die eingesetzte Mannschaft löschte den Brand innerhalb von wenigen Minuten und stellte durch Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera sicher, dass sämtliche Glutnester abgelöscht waren.
neuen Löschwasserbehälter in Flatting beübt

neuen Löschwasserbehälter in Flatting beübt

Anfang August wurde zum ersten Mal der neue Löschwasserbehälter, zwischen den Ortschaften Flatting und Steinberg, von den Freiwilligen Feuerwehren Kirchbach und Peilstein beübt. Die Bevölkerung der beiden Dörfer konnte sich bei dieser Einsatzübung von der Schlagkraft der beiden Wehren überzeugen. Übungsannahme war der Brand eines Geräteschuppen wobei zusätzlich eine vermisste Person aus dem brennenden Gebäude geborgen werden musste.