Übung

Herbstübung: Forstunfall in Kirchbach

Herbstübung: Forstunfall in Kirchbach

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchbach veranstaltet traditionell die Herbstübung im Pflichtbereich Peilstein. Dieses Mal waren wir bei der Übungsannahme mit einem Forstunfall konfrontiert. Ein zurückschnellender Wurzelballen eines Baumes hatte einen Forstarbeiter eingeklemmt. Die unwegsame Lage und das nasse Erdreich erschwerten die Bergung des Verletzten. Parallel dazu wurde auch eine Suchaktion nach einer vermissten Person ausgelöst um unter erschwerten Bedingungen (Dunkelheit und unbekanntes Gelände) rasch zu einem Übungserfolg zu kommen.
Monatsübung: Brand im ASZ Grenzland

Monatsübung: Brand im ASZ Grenzland

Im Monat August stand das Altstoffsammelzentrum Grenzland (Geretschlag) am Übungsplan. Übungsannahme war ein Brand im ASZ wobei eine bewusstlose Person zu bergen und gefährliche Stoffe vor dem Feuer zu schützen waren. Weiters wurde das Areal auch genau aus Feuerwehrsicht in Augenschein genommen um im Ernstfall die örtlichen Gegebenheiten zu kennen.    
„Schwere Aufgabe“ bei Monatsübung

„Schwere Aufgabe“ bei Monatsübung

Sehr gut bewährt hat sich bei der Monatsübung im Juli die sogenannte Gerätechallenge. Bereits zum dritten Mal wurde den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Peilstein eine auf den ersten Blick schwer lösbare Aufgabe gestellt. Bei diesen Übungen steht vor allem das richtige Verwenden aller uns möglichen Gerätschaften der Fahrzeuge im Vordergrund, wobei das Arbeiten in der Gruppe und auch der Spaß seinen Platz findet. Es musste ein 800 kg schweres Gewicht…
Bereichsübung in Stierberg

Bereichsübung in Stierberg

Mitte Juni hielten die Freiwilligen Feuerwehren Peilstein und Kirchbach die gemeinsame Frühjahrsübung ab. In diesem Jahr wurde ein Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Ortschaft Stierberg angenommen. Dabei wurde vor allem der neue Löschwasserbehälter (eine nicht mehr benützte Senkgrube) genutzt. Neben der Sicherung des Gebäudes standen vor allem die Rettung von 5 eingeschlossenen Personen im Vordergrund.
Monatsübung April

Monatsübung April

Eine Betriebsbesichtigung des Peilsteiner Autohauses Kasberger stand im April am Programm der allmonatlichen Übung. Neben einer Führung durch das Betriebsareal wurde auch ein Elektroauto vorgestellt. Dabei wurden die Kameraden auf die Besonderheiten dieses Fahrzeugtyps (Abschalten, Akku,…) aufmerksam gemacht.
Monatsübung März

Monatsübung März

Den vorangegangenen Übungen, in denen Kameradinnen und Kameraden auf die neue Geräteordung im Tanklöschfahrzeug geschult wurde, folgte nun im März eine Einsatzübung. In 2 Etappen mussten jeweils eingeklemmte Personen aus zum Teil stark verformten Fahrzeugen geborgen werden. Bei den anschließenden Besprechungen wurde über die abgearbeiteten Einsätze gesprochen und verschiedenen Lösungsansätze diskutiert.
Finnentest 2017

Finnentest 2017

Die Atemschutzträger der Freiwilligen Feuerwehr Peilstein prüfen beim alljährlichen „Finnentest“ ihre körperliche Fitness. In einem fix vorgegebenen Zeitfenster sind 5 Stationen mit unterschiedlichen Aufgaben zu bewältigen. Neben Treppensteigen, Kanister über eine Distanz tragen, Schlauch wickeln, einen Hürdenparcour absolvieren, muß ein Reifen mit einem Hammer eine bestimmte Strecke geschlagen werden. Bei diesem Belastungstest wird das Arbeiten im Einsatz simuliert und er gibt eine gute Rückmeldung an jedem Atemschutzträger, wie es um…
Monatsübung im Februar

Monatsübung im Februar

Das mittlerweile einige Jahre bewährte System der Monatsübungen wird auch im heurigen Jahr wieder fortgesetzt. So fand am zweiten Donnerstag im Februar eine Einsatzübung zum Thema Verkehrsunfall statt. Hauptaugenmerk wurde auf effiziente Schnitttechniken gelegt, um eingeklemmte Personen möglichst rasch aber dennoch schonend aus einem Fahrzeug zu befreien.
Monatsübung Jänner

Monatsübung Jänner

„Rettung von eingeschlossenen Personen im Lift“ Diese Einsatzmeldung kann uns auch in Peilstein jederzeit treffen. Im betreubaren Wohnen sowie in der Musikschule ist jeweils eine Liftanlage verbaut. Bei der Übung im Jänner bekamen wir das Wissen zum Retten von eingeschlossenen Personen aus Liften vermittelt. Hier ist vor allem die genaue Einhaltung der, in der Liftbeschreibung, angeführten Schritte notwendig um schnell und effektiv zum Ziel zu kommen.
Monatsübung Eisrettung

Monatsübung Eisrettung

Dank der Witterung konnte bei der Monatsübung im Dezember eine sogenannte „Eisrettung“ trainiert werden. Dazu gab uns ein Berufsfeuerwehrmann und Einsatztaucher der BF-Linz fachkundige Ratschläge. Die Rettung einer im Eis eingebrochenen Person stellt eine sehr spezielle Herausforderung dar da vor allem die niedrigen Wassertemperaturen sich rasch auf den Körper auswirken.